Dann – Else Lasker-Schüler

gesprochen von Juliane Fechner

Dann – Gedicht von Else Lasker-Schüler (1869-1945)

… Dann kam die Nacht mit Deinem Traum
Im stillen Sternebrennen.
Und der Tag zog lächelnd an mir vorbei,
Und die wilden Rosen atmeten kaum.
Nun sehn‘ ich mich nach Traumesmai,
Nach Deinem Liebeoffenbaren.
Möchte an Deinem Munde brennen
Eine Traumzeit von tausend Jahren.

 

Mehr Dichterinnen entdecken

Search
Generic filters