Über die Literaturbude

Lust auf Literatur? www.literaturbude.de – Zeit zu hören, ist online!

Die Literaturbude widmet sich dem gesprochenen Wort. Ob Lyrik, Gedichte, Balladen, Poesie, Prosa oder auch Märchen – wir sind eine Podcast-Plattform für Literatur.
Das Projekt wurde während des ersten Corona-Lockdowns 2020 von den Tölzer Schauspielern Juliane Fechner und Peter Kempkes gegründet. Die Beiden möchten den unglaublichen Reichtum und die Vielfalt der deutschsprachigen Dicht- und Schreibkunst sprachlich einfangen und den Zuhörern eindringlich und ausdrucksstark zu Gehör bringen.
Auf www.literaturbude.de ist für Jung oder Alt etwas dabei, jeder kann ganz einfach in die bunte, vielfältige Welt der Literatur eintauchen.

Zeit zu hören!

juliane_litbude
juliane_litbude

Juliane Fechner

Juliane Fechner beendete 2008 ihr Schauspielstudium an der Athanor Theaterakademie, nachdem sie in Berlin eine Musicalausbildung absolviert hatte.

Seitdem führen sie ihre Engagements an verschiedenen deutschen Theater: u.a. an die Komödie Frankfurt, das Grenzlandtheater Aachen, die Schlossfestspiele Ettlingen, die Landesbühne Oberfranken, das Fritz Rémond Theater Frankfurt, die Sommerfestspiele Ludwigsburg oder die Kammerspiele Landshut. Sie spielt im klassischen Schauspiel, in Musicals oder auch mal in einer Schlagershow.

Mit Leidenschaft widmet sich Juliane der vielfältigen Arbeit als Sprecherin: Hörbücher, Audioguides und natürlich die Lyrik begleiten sie durch ihr Berufsleben.

Zudem führte sie auch selbst Regie und war mehrere Monate als Solokünstlerin auf einem internationalen Kreuzfahrtschiff engagiert.

literaturbude_peter
literaturbude_peter

Peter Kempkes

Peter Kempkes wuchs in der Nähe von Frankfurt am Main auf und lebt seit einigen Jahren im bayerischen Oberland. Er studierte an der Wiesbadener Schule für Schauspiel und absolvierte die Meisterklasse der Deutschen Schauspieler Akademie München.

Engagements führten ihn unter anderem nach Linz, Bonn, Frankfurt, Essen, München, das Sommertheater Wilhering in Oberösterreich, die Luisenburgfestspiele Wunsiedel, die Clingenburg Festspiele, die Schlossfestspiele Ettlingen, die Schauspielbühnen in Stuttgart, oder das Grenzlandtheater Aachen.

Zu seinen wichtigsten Rollen gehören etwa die Titelrolle in Goethes „Faust I“, McMurphy in „Einer flog über Kuckucksnest“ von Dale Wasserman, Ben Gurion in der Uraufführung von Joshua Sobols „Blutgeld“ oder Shylock in Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“.